More
    StartGasherdWie funktioniert ein Gasherd?

    Wie funktioniert ein Gasherd?

    Offenlegung: Dieser Beitrag kann Affiliate -Links enthalten. Wenn Sie auf die Links klicken und einen Kauf tätigen, erhalten wir eine Provision ohne zusätzliche Kosten für Sie

    Hausbesitzer haben heutzutage die Wahl, wenn sie zum Herd einkaufen gehen. Während neuere Elektroöfen eine häufige Wahl sind, sind Gasherde immer noch sehr beliebt. Um zu verstehen, warum viele Menschen immer noch Gasherde bevorzugen, müssen Sie zunächst wissen, wie sie funktionieren.

    Ein Gasherd funktioniert, indem er Gas an einen Kochfeldbrenner schickt. Das Gas wird dann entzündet, sodass der Brenner eine kontinuierliche Flamme erzeugt, mit der Sie zum Kochen verwenden können. Sie müssen den Gasbrenner nicht mehr manuell entzünden, da die meisten ein elektronisches Zündsystem oder ein Pilotlicht verwenden. Infolgedessen sind Gasherde effizienter als elektrische und kosten weniger den Betrieb.

    Die Wahl zwischen Gas- und Elektroöfen kann ziemlich verwirrend sein, aber dieser Leitfaden wird die Luft für Sie löschen. Hier finden Sie, wie Gasherfen funktionieren, auf welche Komponenten sie verlassen und wie Sie eine in Ihrer Küche installieren.

    Wie funktioniert ein Gasherd?

    ""

    Ein Gasherd arbeitet sehr unkompliziert.

    Grundsätzlich schickt ein Gasherd Luft und Gas durch eine Brennerbaugruppe. Wenn das Gas durch den Brenner fließt, erzeugt ein Starter Funken, um dieses Gas in kontinuierliche Flammen zu entzünden.

    Diese Flammen werden weiter verbrennen, wenn Sie Ihr Kochgeschirr so lange dauert, um Ihr Essen zu kochen.

    Sie können jeden Brenner auf Ihrem Gasherd steuern, indem Sie seinen dedizierten Knopf drehen. Wenn Sie den Knopf zum ersten Mal drehen, wird der Starter ausgelöst, um die Flamme zu starten. Sobald die Flamme eingeschaltet ist, können Sie den Knopf drehen, um die Größe dieser Flamme zu steuern, und daher, wie viel Wärme sie erzeugt.

    Gasherde funktionieren im Allgemeinen auf die gleiche Weise. Gasofenmodelle unterscheiden sich jedoch auf zwei Arten voneinander, dh:

    • Die Art des Gass verwendet
    • Wie es dieses Gas entzündet

    Lesen Sie: Klicken Sie auf Gasherd? Hier erfahren Sie, wie Sie es beheben können

    Welche Art von Gase verwendet ein Gasherd?

    Die meisten Gasherde finden Sie in Haushaltsküchen Erdgas, um zu funktionieren. Wenn dies der Fall ist, muss der Haushalt über eine Gaslinie in das Haus verfügen, die eine kontinuierliche Versorgung dieses Erdgases bietet.

    Eine weitere häufige Art von Haushaltsgasherd stützt sich stattdessen auf Propan. Haushalte, die diese Art von Gasherd verwenden möchten, benötigen einen Propantank, der außerhalb ihres Grundstücks installiert ist, um sicherzustellen, dass der Herd bei Bedarf kontinuierlich laufen kann.

    Dennoch ist es hilfreich, sich daran zu erinnern, dass Gasherde aller Formen und Größen auf anderen Kraftstoffformen beruhen.

    Verbinden Sie sich mit einem Tech für Geräte Reparatur

    Klicken Sie hier, um die Chatbox zu verwenden, um mit einem unserer Techniker zu sprechen.
    No-In-Home-Service-Anrufe. Keine Termine.

    Sie beinhalten:

    • Butan
    • Flüssiggas (LPG)
    • Syngas (oder „Synthesegas“)
    • Andere brennbare Gase, die für die Zubereitung von Lebensmitteln sicher sind

    Lesen Sie: Warum ist elektrischer Ofen besser als Gas?

    Wie entzündet man einen Gasherd?

    Es gibt 3 Möglichkeiten, wie Sie einen Gasherd entzünden können.

    Die meisten Standard -Haushaltsgasherde verlassen sich auf ein automatisches elektronisches Zündsystem.

    Sobald das Gas entzündet ist und es eine kontinuierliche Flamme gibt, wird das Zündsystem nicht mehr zu Funken erzeugt.

    Einige Gasherde verlassen sich jedoch stattdessen auf ein Pilotlicht (oder „Pilotbrenner“). Sie finden diese häufig bei älteren Gasherden und einige in kommerziellen Küchen wie Restaurants.

    Ein Pilotlicht brennt eine kleine Flamme im Gasherd, auch wenn es nicht verwendet wird. Wenn Sie also zum Kochen bereit sind, entzündet diese Pilotflamme den Gasbrenner, sodass Sie kochen können.

    Obwohl das Pilotlicht kontinuierlich brennt, müssen Sie sich zunächst die Pilotflamme entzünden.

    Zuletzt können Sie Ihren Gasherd immer noch manuell mit einem Match oder einem Feuerzeug entzünden. Dies ist normalerweise unnötig. Sie müssen dies jedoch manuell tun, wenn das Zündsystem oder den Pilotenbrenner Ihres Gasherds aus irgendeinem Grund nicht funktioniert.

    Lesen Sie: Warum Elektroofen und Herd nicht funktionieren – Fehlerbehebung

    Wie heißt ein Gasherd?

    ""

    Gasofendesigns unterscheiden sich nach Marke und Modell. Wenn Sie diese Komponenten verstehen, können Sie potenzielle Probleme mit Ihrem Gasherd schnell beheben.

    Die 5 wesentlichen Teile eines Gasherds sind:

    • Gasbrenner: Eine der wichtigsten Bestandteile eines Gasherds ist der Brenner. Die meisten Gasherde auf dem Markt haben 4-5 Brenner, die jeweils eine kontrollierte Flamme erzeugen, mit der Sie kochen können.
    • Kontrollknöpfe: Jeder Brenner auf Ihrem Gasherd hat einen entsprechenden Kontrollknopf. Sie werden diese Knöpfe verwenden, um die Flamme an einem Brenner zu entzünden, ihre Intensität zu steuern und den Brenner abzuschalten, wenn Sie fertig sind.
    • Gasventile: Die Gasversorgung des Herdes wird durch mehrere Gasventile reguliert. Jedes Ventil öffnet sich und schließt, wenn Sie die oben genannten Steuerknöpfe drehen.
    • Pilotbrenner oder Funkenelektroden: Gasbrenner benötigen einen Weg, um Flammen an ihren Brennern zu entzünden. Einige erzeugen Funken (mit Elektroden) oder verwenden eine Pilotflamme (unter Verwendung eines Pilotbrenners). Sie finden diese Zündkomponenten neben jedem Gasbrenner.
    • T Hermouple und andere Sicherheitsmerkmale: Schließlich haben Gasherde auch ein Thermoelement oder andere Sicherheitsmerkmale. Diese Komponenten stellen sicher, dass es keine Verbrennungsprobleme wie Explosionen gibt. Zum Beispiel schließen sie die Gasventile als Schutzmaßnahme, wenn sie das Flammen ohne brennende Flamme erkennen.

    Lesen Sie: Warum sich Gasofen selbst einschalten

    Wie installiere ich einen Gasherd in meiner Küche?

    Nehmen wir an, Sie möchten einen Gasherd in Ihrer Küche installieren. Wenn dies der Fall ist, müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Küche zwei Dinge hat:

    1. Gaslinie oder Versorgung: Bevor Sie einen Gasherd kaufen, müssen Sie zunächst entscheiden, welche Art von Kraftstoffquelle Sie verwenden möchten. Die meisten Gasherde erfordern, dass Ihre Küche eine Gaslinie darin installiert hat.

    Sie können jedoch auch Öfen auswählen, die Kanister verwenden, wie diejenigen, die Propan oder Flüssiggas (LPG) verbrennen. Sie benötigen einen Fachmann, um das Gasversorgungssystem einzurichten, wenn Ihr Zuhause noch keines hat.

    1. Eine Standard-120-Volt-Wandhöhle in der Nähe: Obwohl Ihr Herd mit Gas läuft, benötigt er immer noch Strom. Das gilt insbesondere dann, wenn es auf ein elektronisches Zündsystem beruht. Im Gegensatz zu einem elektrischen Herd oder Ofen benötigt ein Gasherd jedoch nur einen Standard-120-Volt daneben.
    2. Angemessene Belüftung: Wenn Gasherde Brennstoff verbrennen, produzieren sie auch Emissionen wie Kohlenmonoxid. Sie müssen also sicherstellen, dass Ihre Küche genügend Belüftung hat, egal ob Sie eine Reichweite, einen Lüftungsventilationsventilator oder nur ein offenes Fenster verwenden. Dadurch wird verhindern, dass diese Emissionen irgendjemanden in Innenräumen aufbauen und schaden.

    Können Sie selbst einen Gasherd installieren?

    Ja, Sie können selbst einen Gasherd installieren. Sie sollten jedoch niemals ohne die Hilfe eines Fachmanns an Gasleitungen arbeiten, es sei denn, Sie haben die erforderlichen Qualifikationen.

    An den meisten Orten müssen Sie Genehmigungen und Inspektionen von Stadtbeamten haben, wenn Sie eine Gaslinie in Ihrem Haus installieren möchten.

    Dies ist verständlich, wenn man bedenkt, wie nicht lizenzierte Gasleitungsanlagen zu Bränden und Explosionen führen können.

    Angenommen, Ihr Zuhause hat keine Gaslinie. In diesem Fall ist es immer am besten, einen Klempner- oder Gasleitungsinstallateur mit den erforderlichen Qualifikationen anzurufen.

    ""

    Lesen Sie: Top Gründe, warum der Gasgeruch beim Vorheizen aus dem Ofen kommt

    häufig gestellte Fragen (FAQs)

    Hier sind einige zusätzliche Fragen und Antworten, die Ihnen helfen, Gasherde besser zu verstehen.

    Verwenden Gasherde Strom?

    Ja, Gasherde erfordern immer noch etwas Strom aus einem Standard-120-Volt-Auslass. Das liegt daran, dass viele Gasherde auf ein elektronisches Zündsystem angewiesen sind. Außerdem benötigen einige Gasherde Strom, um Zubehör wie Displays, Uhren und Lichter mit Strom zu versorgen.

    Ist ein Gasherd effizienter?

    Typischerweise ist ein Gasherd energieeffizienter als ein elektrisches Modell. Das liegt daran, dass elektrische Öfen das dreifache Energie benötigen, um die gleiche Wärme zu erzeugen wie in Öfen, die Gas verbrennen.

    Was sind die Vorteile eines Gasherds?

    Gasherde sind insgesamt effizienter und führen zu langfristigen Einsparungen. Sie sind billiger und Gasbrennstoffkosten kostet weniger als mit Strom. Außerdem können Sie die Temperatur schneller einstellen und Ihnen mehr Kontrolle über die Gegenstände geben, die Sie kochen.

    Sind Propanöfen besser als Erdgas?

    Unter Gasherdtypen sind Propanmodelle besser als Erdgas. Das liegt daran, dass Propan sicherer ist, sich schneller erhitzt und effizienter ist. Außerdem kann eine Propaneinheit mehr Wärme erzeugen als dieselbe Erdgaseinheit, was sie zu einer effizienteren Wahl macht.

    Welcher Gasherd ist am besten, manuell oder automatisch?

    automatische Gasherde sind besser als manuelle. Mit einer schnelleren und effektiveren Zündung verschwenden Sie weniger Gas und lassen nur sehr wenig in die Luft frei, bevor die Flammen des Brenners beginnen.

    Außerdem müssen Sie mit automatischen Öfen nicht die Hand mit einem Match oder einem leichteren Spiel in die Hand setzen, was sie insgesamt sicherer macht.

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein